Johannes van Bronkhorst
1648 Leiden – Hoorn 1727

Niederländischer Maler und Zeichner

Johannes van Bronkhorst, Sohn und Schüler von P.A. van Bronkhorst (1558-1661), zunächst erlernte er, nach dem frühen Tod seines Vaters, in Haarlem bei einem Cousin das Pastetenbäckerhandwerk und bildete sich autodidaktisch als Zeichner weiter.

Erst als er 1670 nach Hoorn übergesiedelt war, betätigt er sich parallel zu seinem Brotberuf auch als Maler. Er spezialisierte sich auf die Darstellung von Vögeln, Insekten und Pflanzen, die er in Aquarell auf Pergament oder Papier malte.

Es ist davon auszugehen, daß unsere kleine Landschaftszeichnung aus des Künstlers frühen Jahren in Haarlem stammt.