Aelbert Meyeringh
1645 – Amsterdam – 1714

Niederländischer Maler, Zeichner und Radierer

Aelbert Meyeringh, Sohn und Schüler des Malers und Kunsthändlers Frederik Meyeringh (1608-1669), weilte 1672-1687 gemeinsam mit J. Glauber (1646 – um 1726) in Italien.

Seine Serie der „Klassischen Landschaften“ schuf er nach seiner Rückkehr nach Amsterdam.

Aelbert Meyeringh malte und radierte Landschaften mit mythologischer und akademischer Staffage, die sich stark an N. Poussin (1594-1665) und G. Dughet (1615-1675) orientieren.