Tobias Verhaecht
1561 – Antwerpen – 1631

Verhaecht war Mitglied einer bekannten Antwerpener Künstlerfamilie. Vor 1590 dürfte er nach Italien, u.a. nach Florenz gereist sein. Im Jahre 1590 wurde er in Antwerpen als Meister, später auch als Dekan der St. Lukasgilde aufgeführt.

Er betrieb ein großes Atelier, in dem 1591 Peter Paul Rubens (1577-1640) lernte. 1594 beteiligte er sich neben Marten de Vos (1532-1603) an den Dekorationsentwürfen für den Einzug des Erzherzogs Ernst von Österreich.

Sein umfangreiches zeichnerischers Werk, das häufig mit dem von Josse de Momper (1564-1635) und Lodewijk Toeput (ca. 1550 - ca. 1604) verwechselt wurde, umfaßt als eigenständige Kunstwerke entstandene Landschaften.