Chodowiecki - Mann und Dame - ZP03105

Chodowiecki - Mann und DameChodowiecki - Mann und Dame
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Daniel Nikolaus Chodowiecki
1726 Danzig – Berlin 1801

Ein Mann, möglicherweise der Künstler selbst, zeigt einer neben ihm sitzenden Dame ein Schriftstück.

Bleistift, auf Bütten mit Wasserzeichen: TWB. 16:18 cm.

Die Zeichnung stellt eine private Szene dar, die ein typisches Bildmotiv im Rokoko war. Es wurden bevorzugt erotische und private Themen aufgegriffen. Die Dame trägt ein vornehmes Kleid, wie es für das höhere Bürgertum oder auch den Adel typisch war. Die Fokussierung wird auf das Paar gelenkt, da dieses das einzige Bildelement und nahezu bildfüllend ist. Der Künstler verwendete als Zeichenmetrum den Bleistift. Man findet in seiner Zeichnung viele geschwungene Linien, die durch den Faltenwurf der Kleidung entstehen. Wegen der geschwungenen Linien wirkt das Bild, trotz der starren Puppen ähnlichen Haltung des Paares, lebendig und harmonisch.