Werke

Max Oppenheimer, gen. 'MOPP'

1885 Wien – New York 1954

Heinrich Mann (Schriftsteller, 1871-1950), Kopf.

Kaltnadelradierung, 1912, auf cremefarbenem Japan, mit Bleistift signiert,
datiert „Berlin 1912“ und nummeriert, sowie von Heinrich Mann im Unterrand mit Bleistift signiert.
Darstellungsgröße 23,5:20,8 cm, Blattgröße 48,3:38 cm.

Nr. 7 von 36 Exemplaren.
Ganz vorzüglicher, gratiger Druck mit zartem Plattenton und deutlich zeichnender Plattenkante.

Literatur: Stix/Osborn 3; Papst 5, erschienen bei Fritz Gurlitt, Berlin.

„Zurückgebogen und die Unterlippe vorgeschoben, die Augen gesenkt und abwärts, las Heinrich Mann seinen Essay ‚Geist und Tat‘. Jedes Wort deutlich sprechend, den Kopf schief auf den Schultern und zur Seite geneigt. Das schmale Gesicht bleich und hell. In ihm arbeiten nur die Schläfen“. (Max Oppenheimer, Heinrich Mann, in: Menschen finden ihren Maler. Zürich, 1939, S. 16).

Preis: 4.900,00 EUR