Werke

Maerten de Vos

1532 Antwerpen – Antwerpen 1603

Hl. Georg mit dem Drachen. Hl. Hubertus betend, mit einem Hirschen, Hunden und Pferd. Hl. Johannes der Täufer ein Lamm in Armen haltend, vor einer Kirche stehend. Hl. Hieronymus vor einem Kreuz kniend.

Hl. Georg mit dem Drachen.
5,7:4,9 cm.

Hl. Hubertus betend, mit einem Hirschen, Hunden und Pferd.
5,9:4,6 cm.

Hl. Johannes der Täufer ein Lamm in Armen haltend, vor einer Kirche stehend.
5,7:4,6 cm.

Hl. Hieronymus vor einem Kreuz kniend.
5,9:4,6 cm.

4 Federzeichnungen in Braun, braun laviert, auf Bütten, auf Karton montiert.
Vorzeichnungen für Kupferstiche von Hieronymus Wierix (1553-1619).

Maerten de Vos schuf zahlreiche solcher kleinformatigen Zeichnungen, die außer von den Mitgliedern der Künstlerfamilien Wierix und Sadeler (tätig 16./17. Jhdt.) auch von Adriaen Collaert (um 1560-1618) und Philipp Galle (1537-1612) in Kupferstich ausgeführt wurden. Zwei weitere Zeichnungen „Christus im Garten von Gethsemane“ sowie „Die Gefangennahme Christi“ (beide 5,9:4,6 cm) befinden sich im Rijksmuseum Amsterdam und im Fogg Art Museum, Cambridge/Mass.

Literatur: A. Zweite: Marten de Vos als Maler. Berlin 1980, Abb. 172 und 241; M. Mauquoy-Hendrick, Les estampes des Wierix. Gent 1979, Nr. 1161, Nr. 127, 1193.

Preis: auf Anfrage